Skip to main content

Popschutz oder Windschutz: Optimaler Mikrofonschutz

Mikrofon Popschutz oder Windschutz was ist besser

„Soll ich mein Mikrofon mit einem Popschutz oder Windschutz ausstatten?“

Kommt drauf an!

Das Kondensatormikrofon mit einem Popschutz oder Windschutz auszustatten ist fast schon Pflicht. Zumindest kann es soundästhetische Vorteile schaffen. Doch ein optimaler Einsatz hängt stets vom eigentlich Zweck ab.

Erfahre in diesem Beitrag wann ein Popschutz wirklich sinnvoll ist und wann Du besser zu einem Windschutz greifst.

Schon allein die Mikrofonart auszuwählen, fällt vielen zu Beginn schwer. Ist diese Hürde erstmal genommen, geht es schon direkt ans Mikrofon-Zubehör. Wobei man schlussendlich bei der Frage bleibt, ob ein Popschutz oder Windschutz Dein Mikrofon vor unliebsamen Störgeräuschen schützt.

 

Warum ein Mikrofonschutz sinnvoll ist

Aber vielleicht fragst Du Dich gerade warum, Du überhaupt noch mehr Geld in Zubehör stecken solltest.

Natürlich bleibt die Entscheidung Dir überlassen. Doch ein Pop- oder Windschutz kostet nicht viel und stellt unter Umständen eine enorme Verbesserung dar. Insbesondere bei einem empfindlichen Kondensatormikrofon verzerren Sprachaufnahmen durch unschöne Explosivlaute.

 


Explosivlaute

Wenn Du erfahren möchtest, was Explosivlaute sind und warum sie diesen Namen vollkommen zu Recht tragen, erfährst Du in diesem Artikel auf Mikrofonwelt:

 

Du bist Dir noch nicht richtig sicher, was ein Popschutz oder Windschutz ist und möchtest deren Aufgaben kennen lernen? Dann sind folgende Artikel genau richtig für Dich!

 


 

Werbung

Problem: Wind

Bei Aufnahmen im Freien macht vor allem starker Wind dem Mikrofon zu schaffen.

Windgeräusche sind sehr nervig und lassen oft das Gesprochene akustisch nicht mehr verstehen. Daher ziehst Du ein Windschutz über das Mikrofongehäuse.

Problem gelöst!

Mit einem Popschutz oder Windschutz bist du immer gut gerüstet!

Doch in welcher Situation macht welcher Mikrofonschutz Sinn? Wie oben in der Einleitung schon erwähnt, kommt es ganz einfach auf den Fall drauf an.

Mikrofon Popschutz für Sprachaufnahmen

Großmembran Kondensatormikrofon mit Popschutz

Mikrofonschutz bei Gesangsaufnahmen

Nimmst Du Gesang auf, so brauchst Du auf jeden Fall einen Popschutz für Dein Großmembran Kondensatormikrofon.

Benutzt Du hingegen ein dynamisches Mikrofon, kommst Du auch ohne weiteren Schutz zurecht. Dynamische Mikrofone sind weitaus robuster gebaut und der Mikrofonkorb bietet zumeist ein sehr zuverlässigen integrierten Ploppschutz. Möchtest Du hingegen nicht verzichten, so wäre bei einem dynamischen Mikrofon ein runder Windschutz angebracht.

Beachte allerdings, dass ein Windschutz sich auch negativ auf die Frequenzen auswirken kann. Oft klingen die Höhen etwas dumpfer.

Ein Popschutz hingegen beeinflusst den Sound in dieser Hinsicht nicht. Es fängt lediglich den „Wind“ ab, den Deine Aussprache zwangsläufig erzeugt.

 

Aufnahmen im Freien mit Fell-Windschutz

Bei Outdoor Aufnahmen stellt sich die Frage, ob Popschutz oder Windschutz erst gar nicht. Denn ein Popkiller macht hier nur selten bis überhaupt keinen Sinn, denn das Mikrofon wäre in diesem Fall nur von einer Seite geschützt.

Daher greift man in diesen Situationen zum Mikrofon Windschutz.

Digitalkamera mit Richtmikrofon und Windschutz

Kameramikrofon mit Windschutz ohne Fell

So kannst Du beispielsweise Dein Richtmikrofon mit einem langen Windschutz ausstatten und machst somit nervigen Windgeräuschen den Gar aus! Bei starken Windzügen hilft ein Mikrofon Windschutz mit Fell besonders gut. Vielleicht hast Du Dich schon immer gewundert, warum bei einem Wetterbericht aus einer stürmischen Regionen die Mikrofone Fell tragen. Hier hast Du den Vorteil, dass der Wind verwirbelt und so gar nicht erst in Richtung Mikrofon gelangt.

Neben Richtmikrofonen macht es auch Sinn ein kleines Lavalier Mikrofon mit einem Mini-Windschutz auszustatten. Auch die in Digitalkamera integrierte Mikrofone lassen sich mit einem Windschutz ausstatten.

 

Werbung

Sprachaufnahmen

Bei Sprachaufnahmen am Schreibtisch kannst Du ggf. den Schutz sogar weglassen. Auch hier kommt es auf Dein Mikrofon und die Nutzung an. Platzierst du das Mikrofon ein wenig von Dir weg, so kannst du die Explosivlaute etwas unschädlicher machen. Andererseits gelangt so ein höherer Raumanteil in Deine Audiospur, wodurch diese etwas „hohl“ klingt.

 

Popschutz oder Windschutz? - Fazit

Meiner Meinung nach macht ein Popschutz oftmals mehr Sinn als ein Windschutz. Sofern, Du denn die Wahl hast. Klar, ein Richt- oder Lavalier Mikrofon lassen sich nur per Windschutz erweitern. Doch bei einem Großmembran Kondensator Mikrofon solltest Du besser zum Popschutz greifen. Die Soundbeeinflussung durch den Windschutz mag stören, während der Popschutz dieselben Frequenzen nicht beeinflusst.

Mikrofon Popschutz oder Windschutz – es kommt also wirklich auf deinen Zweck an! Welchen Mikrofonschutz verwendest du hauptsächlich? Ich freue mich auf Deine Antwort in den Kommentaren!

 


 

Auf Mikrofonwelt.de stellen wir Dir auch viele Produkte vor.

Bist Du gerade auf der Suche nach einem neuen Mikrofon Pop- oder Windschutz, dann schau Dir doch einmal unsere Auswahl an!

 

Mikrofon Popschutz kaufen

Mikrofon Windschutz kaufen


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *