Skip to main content

Rode Procaster

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

Bestseller Mikrofone bei Amazon

178,90 €

inkl. 16% ges. MwSt.
Bestellen*
Mikrofone von Thomann im Preisvergleich

179,00 €

inkl. 16% ges. MwSt.
Preis prüfen*
Otto Online Shop Partner Mikrofonwelt

199,00 €

inkl. 16% ges. MwSt.
Preis prüfen*
Mikrofonartdynamisch
CharakteristikNiere
Frequenzbereich75 - 18.000 Hz
Grenzschalldruckk. A.

Speziell für Rundfunk und Sprachanwendung entwickelt, bietet das Rode Procaster eine gelungene XLR Alternative zum Podcaster (USB).

 

Für wen ist das Rode Procaster geeignet?

Für jeden, der viel Wert auf hochqualitative Aufnahmen für den Sprachgebrauch legt, kommt das Procaster wie gerufen. Zu einem erschwinglichen Preis steigert sich die Qualität im (Heim-)Studio ungemein. Deine Zuhörer werden begeistert sein. Das dynamische Mikrofon mit elastischer Großmembrankapsel arbeitet mit einer Nierencharakteristik. Das Rode Procaster ist gut verarbeitet und macht optisch einiges her. Durch das Metallgehäuse wirkt es sehr robust.

Nicht zu verwechseln ist das Produkt jedoch mit dem Podcaster. Zwar sind die Namen sehr ähnlich und auch die Zielgruppe ist fast die Gleiche. Doch eine Verwechslung kann schnell mal passieren. Kein Wunder, denn beide Mikrofone verfügen über das gleiche Gehäuse. Während der USB Vertreter in einem weißen Farbton daher kommt, ist das Rode Procaster schwarz gehalten.

+ Gewohnte Rode Qualität

Wer bereits ein Rode Mikrofon verwendet hat, weiß wovon ich spreche. Auch das Rode Procaster enttäuscht zu keiner Zeit. Dabei ist es recht preiswert und bietet ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

+ Dynamisches Mikrofon

Normalerweise bevorzugen Studios Kondensatormikrofone bei der Aufnahme von Sprache. Hierbei handelt es sich allerdings um ein dynamisches Mikrofon. Dabei kombiniert Rode die guten Eigenschaften eines dynamischen Mikrofons mit den Erfahrungen aus dem Sprachbereich. Ein Vorteil, der sich so ergibt, ist zum Beispiel die Empfindlichkeit. Kondensatormikrofone sind dafür bekannt, jedes noch so kleine Geräusch in der (näheren) Umgebung zu erfassen. Bei der dynamischen Bauart gibt es dieses Problem nicht. Trotz dessen ist das Rode Procaster perfekt für die Stimme geeignet.

+ Bis zu 10 Jahre Garantie

Durch eine Online Registrierung nach dem Kauf, wird die Garantie auf 10 Jahre verlängert. Mehr Informationen gibt es hier nach einem Klick (https://de.rode.com/microphones/procaster

Funktion/Sound

Positiv wirkt sich die Charakteristik auf störende Umgebungsgeräusche aus. Besonders Sounds, deren Ursprung hinter dem Aufnahmegerät liegen, werden effektiv gemildert. Durch die elastische Aufhängung der Kapsel, ist auch Handhabungsgeräuschen vorgebeugt. Trotz dessen empfiehlt sich die Verwendung eines Mikrofonstativs. Der Übertragungsbereich ist optimal der menschlichen Stimme angepasst und macht den Unterschied zum Podcaster deutlich. Das Rode Procaster charakterisiert sich durch einen sehr definierten und natürlichen Klang. Es erzeugt „eine Stimme, der man gerne zuhört“ und dabei nicht anstrengend wirkt. Eine leichte Anhebung des Frequenzgang bei etwa 10 kHz verleiht den Mitten einen angenehmen Klang.

 

Integrierter Popschutz

Inkl. Mikrofonhalterung & Tasche

 

Produktvorstellung auf dem offiziellen Rode YouTube Kanal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Technische Details

USB und XLR Mikrofone unterscheiden sich nicht nur in der Schnittstelle. Während es sich bei einem XLR Mikrofon um ein klassisches Aufnahmegerät handelt, bringen USB Mikrofone jede Menge Technik mit, die bereits im Mikrofon verbaut ist. Als Anfänger eignen sich daher besonders die USB Mikrofone, da keine weiteren Geräte notwendig sind.

Daher können XLR und USB Mikrofone nicht anhand des Preises verglichen werden. Mehr Technik in einem Mikrofon bedeutet auch mehr Aufwand und Kosten für den Hersteller. Besonders deutlich wird dies am Vergleich der beiden Rode Vertreter. Beide Arten kosten etwa um die 200 €. Jedoch ist das Procaster der USB Version deutlich voraus, was den Klang angeht.

Das soll nicht heißen, dass Podcaster schlecht ist. Im Gegenteil: beide Mikrofone begeistern mit der Aufnahmequalität. Allerdings hören Profis den Unterschied heraus. Hier setzt sich das Procaster noch einmal ab und verspricht hervorragende Aufnahmeergebnisse.

 

✔ Richtcharakteristik: Niere

✔ Übertragungsbereich: 75 Hz – 18 kHz

✔ Impedanz: 320 Ohm

✔ Kapsel: Neodym Großmembrankapsel

✔ Schnittstelle: XLR

✔ Gewicht: 695 g

 

Fazit

Wer ein gutes Mikrofon für die Sprache sucht ist mit dem Procaster bestens aufgehoben. Im Vergleich zum Podcaster ist es im Klang überlegen. Allerdings büßt es dadurch die Einfachheit eines USB Mikrofons ein. Wer bereits das Equipment zuhause hat, ist auf jeden Fall ein Schritt voraus. Wenn Du jedoch gerade erst beginnen, dann rate ich aufgrund der simplen Technik zum Podcaster, dem optisch-verwandten des Rode Procaster.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.


Preisvergleich

ShopPreis
Bestseller Mikrofone bei Amazon

178,90 €

inkl. 16% ges. MwSt.
Bei Amazon bestellen*
Mikrofone von Thomann im Preisvergleich

179,00 €

inkl. 16% ges. MwSt.
Preis prüfen*
Otto Online Shop Partner Mikrofonwelt

199,00 €

inkl. 16% ges. MwSt.
Jetzt bei Otto kaufen*

ab 178,90 €

inkl. 16% ges. MwSt.