Skip to main content

Grenzflächenmikrofon – Das etwas andere Mikrofon

Wie schon in der Einleitung erwähnt, handelt es sich bei einem Grenzflächenmikrofon um ein Mikrofon der anderen Art. Besonders die Bauweise hebt sich eindeutig von herkömmlichen Mikrofonen deutlich ab.

Wer bisher noch kein Grenzflächenmikrofon gesehen hat, mag vielleicht auf den ersten Blick gar nicht glauben, worum es sich bei diesem Gerät handelt.

In vielen Zwecken liegt es als Tischmikrofon auf Konferenztischen oder hängt an Wänden.

 

Aber kommen wir nun erst einmal zu den technischen Details, um ein besseres Verständnis für die Klangeigenschaften zu bekommen.

Anders als bei herkömmlichen Mikrofonen, wird der Sound entscheidend vom Gehäuse beeinflusst. Es hebt sich also nicht nur optisch deutlich von herkömmlichen Mikrofonen ab. Manch einer mag auf den ersten Blick gar nicht glauben, dass es sich überhaupt um ein Mikrofon handelt.

Technische Details

Vielleicht hast Du dich schon gefragt, was eigentlich mit Grenzfläche gemeint ist, oder?

Die Frage lässt sich ganz einfach beantworten:

Dieser Mikrofontyp trägt den Namen, da es an Grenzflächen schließt. Im Klartext heißt das: Grenzflächenmikrofone hängen an Wänden, an der Decke, liegen auf Tischen oder gar auf dem Boden eins Tonstudios oder einer Bühne.

Da sich dieses Mikrofon nun nicht mehr direkt im Raum befindet wie beispielsweise Kondensatormikrofone, ergeben sich zwei Vorteile.

Einerseits befindet sich ein PZM dort, wo der Schall von der Wand reflektiert. Daher befindet sich in der Tonspur auch kein Raumanteil und eine Reflexion des Schalls landet ebenfalls nicht in der Tonspur.

Bei einem modernen Grenzflächenmikrofon ist eine Halbkugel als Richtcharakteristik in Gebrauch. Dies ist zwangsläufig auf Grund der Bauweise gegeben.  Zwar sind auch Ausnahmen und Modifikationen möglich, in der Regel handelt es sich aber um eine Halbkugel.

Der Aufbau vom Grenzflächenmikrofon

In der Regel greifen die Hersteller auf Kondensatoren zurück.

Doch auch moderne Elektret-Kondensatoren sind für diese Bauart vorgesehen. Dieses Element hat die Aufgabe, Schallwellen in Spannung  umzuwandeln und das Signal an die Schnittstelle zu senden.

Der Körper besteht aus einer flachen Platte, in der eine Druckmikrofonkapsel verbaut ist und bündig mit der Oberfläche abschließt.

Bei den ersten Modellen, zeigte die Membran noch Richtung Grenzfläche. Die Folge:

ein Störkörper entstand und behinderte den Eintritt von Schallwellen.

Aus der Not machte man eine Tugend und den Kunden wurden die klaren Schwächen von Grenzflächenmikrofonen als Vorteil verkauft. Es ging sogar so weit, dass für diese Technik ein Patent aufgesetzt wurde.

Der verengte Bereich, in dem der Schall eintritt, unterband bei hohen Frequenzen einen Druckstau. Vergleicht man diese Variante mit einem modernen Modell, ist der Unterschied schnell ausfindig gemacht. Alte Modelle weisen störende Interferenzen auf. Dazu gesellte sich ein wellenartiger Frequenzgang.

Der Klang des Grenzflächen Mikrofons

Ein Grenzflächenmikrofon sorgt für ein harmonisches Soundbild.

Es liegt in der Natur von Mikrofonen, dass sie stets einen klangfärbenden Störkörper darstellen.

Aus diesem Grund ist das Grenzflächen Mikrofon entstanden. Hier haben sich die Ingenieure etwas Besonderes ausgedacht. Die Bauweise erlaubt eine Klanggestaltung, die nicht von den inneren Bauteilen des Aufnahmegeräts abhängig ist.

Stattdessen bewirkt das Gehäuse, dass zum Beispiel keine Überlagerungen von Hallanteilen entstehen.

Entwickelt wurde dieses Mikrofon, um die positiven Eigenschaften einer schallreflektierenden Fläche zu nutzen. Das Schallbild selbst wird dabei nicht verfälscht.

Außerdem sind behält der Klang seine Farbe, auch wenn sich die Schallquelle vom Mikrofon entfernt.

Wie wird es eingesetzt?

Wie oben schon beschrieben, findet diese Mikrofonart vor allem Anwendung bei Business Konferenzen, in einem großen Saal oder auf Bühnen.

Dazu ist es einfach auf einer großen Fläche zu platzieren. Dabei ist es irrelevant, ob Wand oder Fußboden. Das Mikrofon wird also dort angebracht, wo die Reflexionen des Schalls erst entstehen.

Dies hat den Vorteil, dass das Signal nicht verfälscht ist und bei maximalem Schalldruck ein ausgewogener, harmonischer Frequenzgang möglich ist.

Überlagerungen von Hall- und Raumanteilen haben bei einem Grenzflächenmikrofon keine Chance. Im Großen und Ganzen verleiht ein Grenzflächen Mikrofon einen hervorragenden akustischen Raumklang.

Für die Aufnahme einzelner Person empfehlen sich andere Mikrofone.

Jedoch hat diese Mikrofonart eine wichtige Rolle eingenommen. Besonders im Wirtschaftsleben ist ein vernünftiges Grenzflächenmikrofon bei einem Telefon-Meeting oder einer Konferenz mit mehreren Teilnehmern nicht mehr weg zu denken.

Besonders praktisch ist, dass das Mikrofon nicht rumgereicht werden muss. Stattdessen liegt es auf einem Tisch und gewährleistet die Aufnahme aller Teilnehmer. Somit erledigt sich auch ein hoher Aufwand. Auf den Tisch legen, einstecken und schon ist es einsatzbereit.

Ein anderer denkbarer Einsatzort ist die Bühne. Insbesondere bei großen Flächen ist ein Grenzflächenmikrofon die perfekte Wahl. Dank der guten Eigenschaften gelingt eine erstklassige Aufnahme. Überzeugend sind vor allem die Funktionalität sowie die hohe Qualität des Sounds.

Grenzflächenmikrofon kaufen

Mit dem Filter findest du schnell dein Wunschmikrofon. Probiere es direkt aus!

5 1674