Skip to main content

Frequenzgang – warum es nicht immer linear sein muss

Dir ist bestimmt schon einmal ein Diagramm in der Produktbeschreibung eines Mikrofons aufgefallen oder? Dabei handelt es sich um den Frequenzgang.

Was dir der Frequenzgang über dein Mikrofon verrät und worauf du achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Im Diagramm eines Frequenzgangs wird dargestellt, wie stark der Übertragungspegel der jeweiligen Frequenzen ist. Das bedeutet, dass ein Mikrofon manche Frequenz besser erfasst als andere.

Allerdings spielt diese technische Eigenschaft im Hobby-Bereich keine allzu große Rolle. Das volle Potential entfaltet sich erst im Tonstudio. Trotzdem schadet es nicht zu wissen, was sich hinter diesem Begriff versteckt und hilft dir bei dem Verständnis von Aufnahmetechnik.

Möchtest du tiefer in die Materie einbauen, bietet dir die große Auswahl an Mikrofonen viele Möglichkeiten. Verschiedene Frequenzgänge ermöglichen allerlei Experimente!

Linearer Frequenzgang

Zumeist verfügen Mikrofone für Sprachaufnahmen einen linearen Frequenzgang. Somit werden also alle Frequenzen gleichermaßen verarbeitet. Je nach Modell findest du auch Frequenzgänge, die bei bestimmten Frequenzen leicht angehoben sind. Dabei wird dann der jeweilige Bereich etwas deutlicher wahrgenommen.

Ähnliche Beiträge

Rode Mikrofon – der Mikrofon Experte aus Aus...   Sicherlich bist du auf der Suche nach einem Aufnahmegerät auch über ein Rode Mikrofon gestolpert. Über die Jahrzehnte hat ...
Phantomspeisung – welche Mikrofone zusätzlic... Phantomspeisung für Mikrofone Vielleicht hast du schon erfahren, dass du für ein Kondensatormikrofon Phantomspeisung, auch Phantomspannung genannt, b...
Warum das Eigenrauschen von Mikrofonen ganz normal... Eigenrauschen Der Begriff Eigenrauschen erklärt sich eigentlich schon fast von selbst. Synonyme sind Ersatzgeräuschpegel oder auch Störabstand. Der E...
Direct Monitoring (latenzfreies Mithören Deiner Au... Oft liest man in Produktbeschreibungen von Direct Monitoring.Doch was genau versteckt sich unter diesem Begriff?Dieser Artikel klärt, warum di...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *